Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Blik Bachelorarbeiten

2008

„Die Welt zu Gast bei Freunden“ – Die  Fußballweltmeisterschaft 2006 – Theoretische Ansätze zum Wandel des  Deutschlandbildes im Ausland. Halle, 18.07.2008.

2009

DaF-Werke auf dem interkulturellen Prüfstand. Wie werden die Bundesrepublik und ihre Bewohner dargestellt? Halle, 18.08.2009.

Der Körper als Bühne – Nonverbale Kommunikation als Element des Kommunikationstrainings und der Theaterarbeit. Halle, 15.09.2009.

„Zeitung lesen online“ – Eine Studie zum Nutzungsverhalten der Leser des regionalen Online-Nachrichtenportals mzweb.de. Halle, 15.09.2009.

2010

Sonderfall Tessin – Eine textanalytische Untersuchung zur Wirksamkeit stereotyper Wahrnehmungsmuster. Halle, 13.07.2010.

Der Gesprächsleitfaden der WBS Training AG. Halle, 31.08.2010.

Dialekt und Werbung – Eine exemplarische Untersuchung zum Einsatz von Dialekt in der deutschen Fernsehwerbung. Halle, 21.09.2010.

Das journalistische Interview als Darstellungsform der People Magazine Gala und OK! Im Vergleich. Halle, 02.11.2010.

Der Gebrauch von Anglizismen in Tageszeitungen. Eine vergleichende Analyse zwischen den neuen und alten Bundesländern an zwei Beispielen. Halle, 04.11.2010.

2011

Europäische und israelische Sprachpflege im  Vergleich. Eine kontrastive Analyse ausgewählter  Sprachpflegeinstitutionen. Halle, 29.09.2011.

Auf der Suche nach einer postkolonialen Kulturidentität in El Salvador durch den Testimonio-Text "Miguel Mármol" von Roque Dalton. Halle, 13.10.2011.

'Im Kiez spricht man halt so, lan!' – Der Einfluss von Ethnolekten  auf die Identitätsbildung Jugendlicher in multiethnischen Gebieten der  Stadt Halle (Saale). Halle, 22.11.2011.

Eine Linguistische Einführung in die Japanische Sprache. Halle, 01.12.2011.

2012

„Kann der Islam Freiheit?“ die Konstruktion  des Islam in der Berichterstattung zu den „Arabischen Revolutionen“ in  den deutschen Printmedien. Halle, 10.01.2012.

Standardisierung von Kultur: Die Modelle Kulturdimensionen und -standards nach G. Hofstede und A. Thomas am Beispiel Tunesien. Allgemeine Einführung, Zweckdienlichkeit und eigene Kritik an den Konzepten. Halle, 30.01.2012.

Verbale Gewalt in medialen Gesprächen. Verona Feldbusch und Alice Schwarzer in der Diskussion. Halle, 31.01.2012.

Untersuchungen zur Vermittlung Rechtsextremer Ideologien über Sprache – anhand des Theaterstücks: "Nazistück". Halle, 16.08.2012.

Social-Media-Strategien für die Internationalisierung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Die Facebook-Fanseite des International Office. Halle, 23.08.2012.

"Wenn ich nicht so blond wäre, könnte ich mich auf der Stelle schwarz ärgern!" – Einbettungsverfahren von Phraseologismen in den Kinderbüchern von Janosch und Erich Kästner. Eine vergleichende Korpusanalyse. Halle, 04.09.2012.

Sprache als Identitätsmarker im Ostwestkontext. Wie der sprachliche Alltag Zugehörigkeit regelt. Halle, 04.10.2012.

2013

Gender-Stereotype in der Werbeanzeige: Eine Kommunikationsanalyse. Halle, 29.03.2013.

Eine Gegenüberstellung von zwanghaftem und freiwilligem Kommunikationsentzug sowie deren Auswirkungen auf den Menschen. Halle,  28.03.2013.

Der Beitrag der Körpersprache zur interpersonalen Kommunikation. Halle, 28.03.2013.

Vermeidung von Critical Incidents durch Verwendung von Stereotypen in der interkulturellen Kommunikation am Beispiel deutscher Studenten in Japan. Halle, 05.07.2013.

Die Sprachpolitik der Isle of Man – Eine Analyse der sprachpolitischen Maßnahmen zur Revitalisierung des Manx. Halle, 08.08.2013.

Untersuchungen der "Zeichen-Sprache" von Produktsiegeln aus Verbrauchersicht. Halle, 26.09.2013.

Interkulturelle Probleme deutscher Studierender im Ausland. Halle, 18.10.2013.

Artikel, Artikelfunktionen und Artikelverwendung im Spanischen und Deutschen (unter besonderer Berücksichtigung der Genuszuweisung). Halle, 30.10.2013.

2014

"Sprechen wir in Zukunft alle Netzlisch": Verändert und beeinflusst die Sprache des Internets unsere reale Sprache? Halle, 20.02.2014.

Metaphern des Tanzes. Halle, 28.03.2014.

Kulturbedingte Unterschiede in Produktwerbebroschüren für VW-Fahrzeuge in Deutschland und China. Halle, 01.07.2014.

Transkulturalität - Gesellschaft im Wandel: Theorie und pädagogische Praxis des transkulturellen Kulturkonzepts am Beispiel des Friedenskreis Halle e.V. Halle, 15.07.2014.

Sprich digital. Kommunikationstheorien angewandt auf multimediale Plattformen und soziale Netzwerke im Social Web. Halle, 19.08.2014.

Diversity Management und der Umgang mit personeller Vielfalt in der BMW-Group und DAIMLER AG. Halle, 30.09.2014.

2015

"Brechtianer, salomonisch, marxiste,  flaubertien – die stilistische Funktion deonymischer Ableitungen auf der  Basis von Anthroponymen in der deutschen sowie französischen  Pressesprache – Ein Vergleich des Themenbereichs Kultur in den  Wochenmagazinen Der Spiegel und Le Nouvel Observateur". Halle, 05.02.2015.

Sprache und Kultur als Hauptdarsteller im Film "Inglourious Basterds". Halle, 08.04.2015.

Ägyptische Kulturstandards und -dimensionen in der Wahrnehmung deutscher Mitarbeiter untersucht an bikulturellen Arbeitsplätzen in Kairo. Halle, 20.04.2015.

Der Begriff "Mohr" im Spiegel der Literatur. Halle, 04.08.2015.

Ein Schulungsmodell für nonverbale Kommunikation bei Menschen mit Behinderung. Im Rahmen des Projektes „Arbeitswelten entdecken“. Halle, 13.08.2015.

Levi’s Werbekampagne „Go Forth“. Wie das Textilunternehmen mithilfe des Gedichts „The laughing heart“ von Charles Bukowski seine Marketingbotschaft neu definiert. Eine Kampagnenanalyse. Halle, 10.09.2015.

Zur Unmessbarkeit des Glücks - Eine kritische Auseinandersetzung mit der Kulturdimension „Indulgence vs. Restraint“. Halle, 15.09.2015.

Vergleichende Analyse der Rhetorik von rechtspopulistischen Parteien - Alternative für Deutschland, Freiheitliche Partei Österreichs und UK Independence Party im Europawahlkampf 2014. Halle, 25.09.2015.

Die Krisenkommunikation der Bundesregierung in der NSA-Spähaffaire. Eine qualitative Untersuchung von Pressematerialien. Halle, 04.11.2015.

Die Entscheidung des Supreme Courts zur Legalisierung der "Homo-Ehe" in den deutschen und amerikanischen Online-Medien. Eine diskursanalytische Betrachtung. Halle, 02.12.2015.

2016

„50 Jahre Élysée-Vertrag: Perspektiven auf die deutschfranzösische Freundschaft im Lichte ausgewählter Karikaturen. Halle, 13.07.2016.

Kommunale Öffentlichkeitsarbeit von Stadtverwaltungen am Beispiel der Stadt Delitzsch. Halle, 07.09.2016.

Das Sorbische als bedrohte Sprache und die Darstellung einer Schutzmaßnahme. Halle, 21.10.2016.

Die Flüchtlingsbewegung und ihre Methapern – Diskursorientierte Metaphernanalyse anhand der Flüchtlingsdebatte im Jahr 2015 in der Presse am Beispiel der ZEIT. Halle, 28.10.2016.

Schmidt, Gordon: Das Sprichwort als kulturelle Barriere? Eine interkulturellkontrastive Untersuchung zum Verständnis von spanischen Sprichwörtern im Deutschen. Halle, 03.11.2016.

Die makromethodische Kulturforschung am Beispiel Italiens -  Literarische Analyse des eigenkulturellen Orientierungssystems anhand  ausgewählter italienischer Literatur. Halle, 16.11.2016.

Gendergerechte Sprache in Theorie und Praxis. Eine vergleichende Analyse deutscher Printmedien. Halle, 06.12.2016.

Die Lebendigkeit der mittelelbischen Mundarten. Halle, 27.12.2016.

2017

Andere Sprache, andere Identität. Eine Analyse anhand der deutschen und französischen Sprache. Halle, 03.03.2017.

Metaphern in den Liebesbriefen von Kleist und Schiller. Halle, 31.10.2017.

Die Langlebigkeit von Stereotypen am Beispiel der Minderheit der Roma. Halle, 08.12.2017.

2018

Eine linguistische Analyse von Hashtags in den Sozialen Medien aufgezeigt am Beispiel des SPD-Bundestagswahlkampfes 2017. Halle, 19.03.2018.

Der Dialekt im Wandel – Wie Dialekt Identität stiftet am Beispiel: Pfälzisch. Halle, 11.09.2018.

Nachrichten für Kinder und Erwachsene in der mitteldeutschen Zeitung. Vergleichende linguistische Analyse. Halle, 26.09.2018.

Sprachpolitik in Estland und Lettland – Die Sprache(n) der russischen Minderheiten. Halle, 28.09.2018.

Die Verwendung von deutschen Dialekten in der Fernsehwerbung. Halle, 08.10.2018.

Entwicklung und Wahrnehmung der kulturellen Identität unter dem  Aspekt gruppendynamischer Prozesse. Zuwanderungs- und  Integrationsthematik unter dem Aspekt des Fremdgruppenkontakts in den  Banlieues. Halle, 28.11.2018.

2019

Die energiepolitische Debatte nach Fukushima: Eine Diskursanalyse von Interviews deutscher Tageszeitungen. Halle, 23.04.2019.

Vergleichende Analyse von Coca-Cola-Werbung in High- und Low-Kontext-Kulturen am Beispiel von Deutschland und Japan. Halle, 29.08.2019

Die Vermittlung der interkulturellen Kommunikation und Kompetenz in Studiengängen der MLU. Interkulturelle Kompetenz als Anforderung in Hochschulen: Wie wichtig ist es Interkulturelle Kompetenz erlernen/verstehen zu können? Halle, 17.02.2019.

Geschlechtergerechte Sprache am Beispiel eines Sprachleitfadens zur Integration des dritten Geschlechts in die deutsche Sprache - eine linguistische Analyse. Halle, 30.09.2019.

Politische Frames der Volksparteien – Wie CDU/CSU und SPD politisches Framing und konzeptuelle Metaphern im Bundestagswahlkampf 2017 nutzten. Halle, 22.10.2019.

Warum das Wort 'dissen' heute im Duden steht – Einfluss szenespezifischer Hip-Hop-Sprache auf die deutsche Umgangssprache. Halle, 04.11.2019.

Sprachstatusplanung in Kasachstan am Beispiel der 3-Sprachen-Politik. Halle, 19.11.2019

Eine diskursanalytische Untersuchung der Debatte um ethnische Stereotypisierung im Film Green Book: Persuasive Strategien auf sprachlicher Ebene im kontroversen Diskurs. Halle, 23.12.2019.

2020

Prozessbegleitung in Gruppen. Eine Untersuchung gruppendynamischer Phasen am Fallbeispiel einer Vereinsklausur. Halle, 13.07.2020.

Bitte mit Bild – (Un-) Intendierte Imagination? Frame-Analyse bei E-Mail-Adressen von Kontaktanzeigen des ZEIT-Magazins 2020 (Ausgabe 1-25). Halle, 16.11.2020.

Zum Seitenanfang