Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

BLIK zum Anfassen - Abgeschlossene Projekte unserer Studierenden

Projekte des Grundkurses "Sprache & Kommunikation"

SoSe 2015: Werbung – eine inszenierte Form der Kommunikation. Die Sprache der Werbung.

SoSe 2014: Klare Sicht trotz Sprachvernebelung – verschleiern, verhüllen, beschönigen, manipulieren, diffamieren, lügen. Euphemie und Dysphemie im öffentlichen Sprachgebrauch.

SoSe 2013: Sprache und Identität. Assimilationen. Wechselwirkungen.

SoSe 2012: Sprachbewusstsein und Sprachwirkung. Sprache als Element des kollektiven und kulturellen Gedächtnisses.

SoSe 2011: Sprachgebrauch im Wahlkampf

SoSe 2010: Berufsfelder, deren Arbeitsmittel vordergründig Sprache ist.

SoSe 2009: Die Gedanken sind frei. Ideologiesprache(n) und die sprachliche Konstruktion von Feindbildern. Hat die Meinungsfreiheit Grenzen?

SoSe 2008: Lass mich wissen, wie du sprichst und ich sag dir, wer du bist. Sprache und Identität.

Medienpraktische Grundlagen: Projekt-Archiv der Mediathek

Im Rahmen des BLIK-Studienprogramms findet jedes Semester das Proseminar "Medienpraktische Grundlagen" statt, welches den Teilnehmern Einblick in die Arbeit und Funktion der Mediathek der MLU geben soll. Desweiteren erarbeiten die Studierenden in Gruppenarbeit selbständig eine Projektarbeit. Alle bisherigen Ergebnisse können auch in der Mediathek eingesehen werden.

Hier einige (wenige) Projektthemen und Beispiele aus den letzten Semestern:

SoSe 2016 "35 Jahre NT" - die Projekte sind hier abrufbar:

https://blogs.urz.uni-halle.de/medienpass/2016/08/35-jahre-nt/

SoSe 2015 "Schloss Ostrau" - marketingrelevante Projekte und Social Media Einheiten (Facebook, Instagram und Twitter) und Imagefilme für das Schloss, den Schlosspark und den Verein Schloss Ostrau e.V.

SoSe 2014 "50 Jahre Halle-Neustadt nach der Grundsteinlegung" - verschiedene Kurzfilme und Dokumentationen zur Stadtentwicklung und historischen Aufarbeitung und über die damaligen Erstbewohner des Stadtteils - in Zusammenarbeit mit Prof. Peer Pasternak (Institut für Soziologie, Universität Halle-Wittenberg)

Medienpass (Propädeutikum)

In dieser Blockveranstaltung werden in drei Tagen  Grundlagen in Bild-, Audio- und Videobearbeitung vermittelt und geübt.  Nach angemessenen theoretischen Einleitungen stehen Generierung, Import,  Bearbeitung, Ausgabe und Integration digitaler Daten auf dem  Arbeitsplan. Die Teilnahme an diesem Propädeutikum ist Voraussetzung für das Proseminar "Medienpraktische Grundlagen" und die Teilnehmerzahl ist begrenzt, da praktisch und intensiv betreut gearbeitet wird.

Diese Arbeiten entstanden während des Blockseminars für BLIK-Studierende  am 13. bis 15. November 2009. Nach nur fünf Stunden Arbeit mit dem  Programm Photoshop waren die Teilnehmer in der Lage, solche Montagen zu  erstellen:

Medienpass Fanni Fröhlich

Medienpass Fanni Fröhlich

Medienpass Felix Luderer

Medienpass Felix Luderer

Medienpass Juliane Neubert

Medienpass Juliane Neubert

Medienpass Maria Wagner

Medienpass Maria Wagner

Medienpass Anne Pohl

Medienpass Anne Pohl

Medienpass Julieth Santos

Medienpass Julieth Santos

Medienpass Peter Ohl

Medienpass Peter Ohl

Medienpass Caroline Guhlmann

Medienpass Caroline Guhlmann

Medienpass Tanja Siegel

Medienpass Tanja Siegel

Medienpass Anika Rütz

Medienpass Anika Rütz

Zum Seitenanfang